Startseite | Kontakt | Feedback | Sitemap | AGB | Impressum

Willkommen im Eisenbahnmuseum Bochum

Sehen Sie sich einmal in Ruhe um...
Im Laufe Ihrer Exkursion durch unsere Website finden Sie eine Menge Informationen zum Eisenbahnmuseum Bochum. Wenn es Ihnen hier gefallen hat, sollten Sie unbedingt einmal persönlich bei uns im Museum vorbeikommen.

Neuheiten im Museum

"Ein Wagen - zwei Epochen"

Das erste greifbare Ergebnis der Neuausrichtung des Bochumer Eisenbahnmuseums ist eine Ausstellung, die verschiedene Ereignisse deutscher Geschichte von 1937 bis 1970 an Hand eines einzelnen Salonwagens nacherzählt. In einem bisher einmaligen Konzept wurde das Fahrzeug in den vergangenen Monaten im Bochumer Museum restauriert und zeitgleich in den Zustand zweier Epochen versetzt, um die wechselhafte Geschichte des Fahrzeugs wie auch Deutschlands zu verdeutlichen. [Mehr...]

"Treffpunkt Drehscheibe"

Wenn atemberaubende Industriedenkmäler zur Kulisse für spektakuläre Inszenierungen werden - dann ist wieder Extraschicht, dann ist die Metropole Ruhr in Bewegung! Auch das Eisenbahnmuseum Bochum war wieder einer der Austragungsorte der ExtraSchicht und bot in dieser Nacht wieder ein buntes Programm. [Mehr...]

17. August: "Kleine Gäste und große Loks"

Zweimal im Jahr dreht sich die Drehscheibe und alles andere in unserem Museum nur um unsere kleinen Gäste. Rund 1500 große und kleine Besucher kamen zum Kindertag im Eisenbahnmuseum. Der Schienenbus "Schweineschnäuzchen", die Feldbahn und die Handhebeldraisine luden dann die Kinder zur Mitfahrt ein und zahlreiche Spiele sowie Kinderschminken ermöglichen einen abenteuerlichen und kurzweiligen Aufenthalt. Unsere Dampflokomotive "P8" bot Mitfahrmöglichkeiten auf dem Führerstand für die ganze Familie. Als Spielpartner hatte das Eisenbahnmuseum an diesem Tag das THW eingeladen. Die Jugendabteilung des THW Bochum organisierte dabei buntes Spielangebot mit eigenem Stand.

Aktuelle Termine

20. Juli: "Dampf über der Ruhr"

Museumstage im Eisenbahnmuseum :
Mitten im Ruhrgebiet wird Geschichte „erfahrbar“, denn an den Museumstagen können einige historische Fahrzeuge nicht nur von außen betrachtet werden, sondern sie bieten bei den regelmäßigen Pendelfahrten ein Fahrerlebnis wie in längst vergangenen Zeiten. Weitere Höhepunkte sind die beliebten Führerstandsmitfahrten, Fahrzeugpräsentationen auf der Drehscheibe, Gastfahrzeuge anderer Museen, sowie eine große Modellbahnbörse. [ Mehr ...]

"Dem Lokführer über die Schulter schauen"

Zusätzlich zum normalen Sonntagsprogramm bieten wir Ihnen die Möglichkeit auf dem Führerstand einer echten Lokomotive mitzufahren! Man kann hier dem Lokführer endlich einmal über die Schulter schauen. Nebenbei erfährt man Wissenswertes über die robuste Lokomotivtechnik. Hinterher wissen Sie wie sich ein solcher Koloss aus Stahl in Bewegung setzt und wie der Lokführer dieses Gefährt auch wieder zum Stehen bringt. [Mehr...]

"Zechenfahrt mit dem Schweineschnäuzchen"

Zechenfahrt mit dem "Schweineschnäuzchen"
Erhalten Sie die seltene Gelegenheit, exklusive Einblicke hinter die Kulissen der Montaninsdustrie zu bekommen. Auf den oberirdischen Anlagen der Zeche Auguste Victoria, eine der letzten noch in Betrieb befindlichen deutschen Steinkohlenzechen! Anschließend besuchen wir die Zeche Zollern II/IV. Erleben Sie unter fachkundiger Begleitung die Industriekultur und den Strukturwandel des Ruhrgebietes hautnah und lassen den Tag mit einer Fahrt durch die Wiege des Kohlebergbaus im Ruhrtal ausklingen. [ Mehr ... ]

Alle weiterenTermine für die laufende Saison haben wir für Sie auf unserer Internetseite unter der Rubrik "Terminübersicht" aufgeführt.

Philosophie der Stiftung Eisenbahnmuseum Bochum

Faszination Eisenbahn für die Zukunft erhalten ...

... ist unser Antrieb und unsere Motivation. Wir erhalten die Eisenbahn der Dampflok-Ära für nachfolgende Generationen und präsentieren ihre Bedeutung für die Entwicklung unserer Gesellschaft.

Dabei ist auch Ihre Unterstützung gefragt

Wenn Sie die Arbeit der Stiftung Eisenbahnmuseum Bochum unterstützen und zum dauerhaften Erhalt einer einmaligen Fahrzeugsammlung beitragen möchten, dann helfen Sie uns. Erhalten und Restaurieren von historischen Fahrzeugen und eines Bahnbetriebswerkes aus der Dampflok-Ära ist zeit- und kostenintensiv. Daher sind wir für ehrenamtliche Mitarbeit und für Spenden sehr dankbar.