Startseite | Kontakt | Feedback | Sitemap | AGB | Impressum

Herzlich Willkommen im Eisenbahnmuseum Bochum

Liebe Besucher und Besucherinnen, liebe Eisenbahnfreunde,

Schauen Sie sich um und verschaffen Sie sich einen kleinen Überblick über das Museum, unsere Aktivitäten und schließlich über die Arbeit der über 100 Ehrenamtlichen Mitarbeiter die ihr und unser Museum in Betrieb halten.
Hier erleben Sie Eisenbahngeschichte zum Anfassen! Das Eisenbahnmuseum Bochum ist mit einem Areal von rund 46.000 Quadratmetern und einer Sammlung von über 120 Schienenfahrzeugen das größte private Eisenbahnmuseum Deutschlands. Neben bedeutenden Lokbauarten werden markante Personen- und Güterwagen bewahrt und Spezialbereiche des Eisenbahnwesens anhand historischer Einrichtungen wie Lokschuppen mit Drehscheibe, Wasserturm und Bekohlungsanlage dokumentiert.

Und zwischendurch können Sie noch mit uns auf Fahrt gehen. Zahlreiche Themenfahrten mit Dampf- und Diesellokomotiven sowie unserem Museumszug laden zu spannenden Sonderzugfahrten ein. Themenfahrten zu noch aktiven Zechen und Stahlwerken bieten hier einen Blick in die Geschichte und Gegenwart der Schwerindustrie des Ruhrgebietes. Mehr Informationen ...

Eine Übersicht unserer Veranstaltungen in 2016 finden Sie Hier.

... wenn Sie das was Sie im Netz über uns finden Selbst sehen und anfassen möchten ... besuchen Sie uns.

.. Ihr Team vom Eisenbahnmuseum Bochum

Aktuelle Termine

Themenfahrt mit dem "Schweineschnäuzchen"
Exklusive Tour hinter die Kulissen der Montanindustrie – unsere Themenfahrt mit dem Wismarer Schienenbus, genannt „Schweineschnäuzchen“, macht’s möglich!
Nachdem großem Erfolg im letzten Jahr werfen wir wieder im kleinen Kreis einen Blick hinter die Kulissen der alten Branchen des Reviers. Mit unserem Wismarer Schienenbus aus dem Jahr 1936 machen wir uns auf, die Hintergründe des alten Reviers zu erkunden und besuchen dabei das noch fördernde Bergwerk Prosper Haniel in Bottrop und anschließend die Zeche Zollern II/IV, Standort des LWL-Industriemuseums. [ Mehr..]

Mit uns hinter die Kulissen des Ruhrgebiets

Jörg Engel /EMB

Themenfahrt unter Dampf: "Abschied von der Kohle"
Bei unserer Rundfahrt durch das Ruhrgebiet erhalten Sie die letzte Gelegenheit, Einblicke in die oberirdischen Anlagen der Zeche Prosper Haniel in Bottrop zu bekommen, eine der letzten noch in Betrieb befindlichen deutschen Steinkohlenzechen! Anschließend besuchen wir die Zeche Zollverein. Erleben Sie unter fachkundiger Begleitung die Industriekultur und den Strukturwandel des Ruhrgebietes hautnah. [ mehr ... ]

Bilder: Stadtmarketing Siegburg

Sonderfahrt zum Weihnachtsmarkt Siegburg
Am letzten Wochenende im November ist es wieder so Weit – das Eisenbahnmuseum eröffnet die Weihnachtszeit mit seiner traditionellen Reise zu den großen Weihnachtsmärkte der Region. In diesem Jahr geht es zum mittelalterlichen Handwerkermarkt in die alte Töpferstadt Siegburg. [ mehr ...]

Aktuelle Ausstellung im Eisenbahnmuseum

"Ein Wagen - zwei Epochen"

Das erste greifbare Ergebnis der Neuausrichtung des Bochumer Eisenbahnmuseums ist eine Ausstellung, die verschiedene Ereignisse deutscher Geschichte von 1937 bis 1978 an Hand eines einzelnen Salonwagens nacherzählt. In einem bisher einmaligen Konzept wurde das Fahrzeug in den vergangenen Monaten im Bochumer Museum restauriert und zeitgleich in den Zustand zweier Epochen versetzt, um die wechselhafte Geschichte des Fahrzeugs wie auch Deutschlands zu verdeutlichen. [Mehr...]

Alle weiterenTermine für die laufende Saison haben wir für Sie auf unserer Internetseite unter der Rubrik "Terminübersicht" aufgeführt.

Philosophie der Stiftung Eisenbahnmuseum Bochum

Faszination Eisenbahn für die Zukunft erhalten ...

Dabei ist auch Ihre Unterstützung gefragt

Wenn Sie die Arbeit der Stiftung Eisenbahnmuseum Bochum unterstützen und zum dauerhaften Erhalt einer einmaligen Fahrzeugsammlung beitragen möchten, dann helfen Sie uns. Erhalten und Restaurieren von historischen Fahrzeugen und eines Bahnbetriebswerkes aus der Dampflok-Ära ist zeit- und kostenintensiv. Daher sind wir für ehrenamtliche Mitarbeit und für Spenden sehr dankbar.

... ist unser Antrieb und unsere Motivation. Wir erhalten die Eisenbahn der Dampflok-Ära für nachfolgende Generationen und präsentieren ihre Bedeutung für die Entwicklung unserer Gesellschaft.