Startseite | Kontakt | Feedback | Sitemap | AGB | Impressum | Datenschutz

Weihnachtsmarktfahrt 2018

Am 24. November mit dem Museumsexpress in die Domstadt Aachen

Am letzten Wochenende im November ist es wieder so weit – das Eisenbahnmuseum eröffnet die Weihnachtszeit mit seiner traditionellen Reise zu den großen Weihnachtsmärkten im Land. In diesem Jahr geht es in die Stadt Karls des Großen im Herzen Europas, nach Aachen.


Aachen - Genuss und Geschichte

Bildquelle : ats / A. Steindl / Stadt Aachen

Wenn Rathaus und Dom in bezauberndes Licht getaucht werden, wenn der Duft von frischem Tannengrün und gerösteten Mandeln in die Nase steigt, dann lädt einer der stimmungsvollsten Weihnachtsmärkte zum vorweihnachtlichen Beisammensein ein. Im Schatten des im 8. Jahrhundert von Karl dem Großen als Pfalzkapelle errichteten Doms liegt der Aachener Weihnachtsmarkt und stimmt alle Besucher mit duftenden Gebäck und Glühwein auf die Festtage ein. Kleine Gassen wollen entdeckt werden, Musik und ein vielfältiges kulinarisches Angebot sorgen für Behaglichkeit.

Besinnlich geht es auch in unserem festlich geschmückten Museumszug aus den 20er bis 50er Jahren zu. Gezogen von unserer schon fast sechzigjährigen Diesellokomotive fühlen Sie sich schon mit dem Einstieg in ein vorweihnachtliche Zeit versetzt. Während unserer Fahrt von Bochum über Essen, Mülheim und Duisburg lassen Sie das einmalige Flair vergangener Zeiten auf sich wirken und genießen den Ausblick auf die Niederrheinische Tiefebene. Über Köln geht es dann mit Volldampf nach Aachen – eine Strecke, die vor allem die Ausdauer von Personal und Maschine fordert, während Sie sich mit Getränken und Gebäck am Platz versorgen lassen können.

Haben Sie den Weihnachtsmarkt ausgiebig erkundigt, wärmen Sie sich auf der Rückfahrt in unseren gut beheizten Wagen auf und bestaunen die winterlichen Nachtlandschaften von Rheinland und Ruhrgebiet.

Gemütlichkeit auf Rädern - unser Museumszug

...liebevoll gepflegt. Mit dem Flair vergangener Zeiten für eine "gemütliche" Auszeit in der Gegenwart.

Aber nicht nur der Aufenthalt in Aachen bietet eine Einstimmung auf die Adventszeit. Die Hin- und Rückfahrt in dem historischen Museumszug ist ein Erlebnis für Jung und Alt. Wenn die Diesellokomotive V100 mit Personenwagen aus den 1920er bis 1950er Jahren durch das Land fährt, dann wird der Weg zum Ziel. Manch ein Fahrgast wird an längst vergangene Zeiten erinnert, während andere sich in die Szenerie eines Romans oder eines Spielfilms hineinversetzt fühlen. Für das leibliche Wohl wird an Bord gesorgt und die Fahrstrecke durch das Rheinland bietet abwechslungsreiche Aussichten, die Sie von reservierten Sitzplätzen aus genießen können.

Es erwarten Sie:

  • Dieselzugfahrt mit historischen Wagen
  • Sitzplatzreservierung
  • Bewährte DGEG-Reiseleitung
  • Barwagen mit Getränken und kleinen Snacks
Fahrtinformationen

Fahrpreise

  Fahrpreise (gültig ab Bochum-Dahlhausen, Zustiege frei wählbar, feste Sitzplatzreservierung)  
  1. Klasse 2. Klasse
Erwachsene 99,- € 64,-
Kinder (6-14 Jahre) 79,- € 49,-
Familien (2 Erwachsene + 2 Kinder) 324,- € 199,-

Fahrplan für den 24. November

  Haltestellen mit Zu- bzw. Ausstieg Rückfahrt
12:02 Uhr Bochum-Dahlhausen Eisenbahnmuseum 21:28 Uhr
12:08 Uhr Essen-Steele Ost 21:19 Uhr
12:16 Uhr Essen Hbf 21:11 Uhr
12:27 Uhr Mülheim Hbf 21:00 Uhr
12:37 Uhr Duisburg Hbf 20:50 Uhr
14:50 Uhr Aachen Hbf 18:55 Uhr
Fahrtkarten buchen

Karten können Sie wie folgt erwerben:

Online über unseren Museumsshop. HIER

Sie erhalten eine schriftliche Buchungsbestätigung.


Alternativ können Sie auch wie folgt buchen:

1. Anmeldeformular [ PDF ] hier herunterladen [48 KB]

2. Anmeldeformular ausdrucken und ausfüllen

3. Anmeldeformular zusenden

  Anmeldeschluss ist der 19.November 2018
per Post an: DGEG Bahnen und Reisen Bochum AG
Dr.-C.-Otto-Straße 191
44879 Bochum
oder per E-Mail an: sonderfahrten@eisenbahnmuseum-bochum.de
oder per Fax an: 0234 / 94 42 87 30
Wichtige Hinweise

Sie erhalten reservierte Sitzplätze, diese werden gemäß dem Eingang der Anmeldungen vergeben. Sie reisen in historischem Eisenbahnmaterial und müssen mit Komforteinschränkungen (z. B. bei geöffneten Fenstern) wie Zugluft oder Verschmutzung z. B. durch Regen oder Lokomotivabgase o. ä. rechnen. Für eine Verschmutzung Ihrer Kleidung übernehmen wir keine Haftung. Bei Ausfall des angekündigten Zugmaterials bemühen wir uns um gleichwertigen Ersatz. Ein Rechtsanspruch auf Einsatz der angekündigten Fahrzeuge sowie auf Teilnahme an der Fahrt bzw. an den angebotenen Zusatzleistungen besteht nicht.


Die Fahrkarten werden ca. eine Woche vor der Fahrt per Post verschickt. Sollte bis Anmeldeschluss die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, findet die Fahrt nicht statt, bereits geleistete Zahlungen werden erstattet. Weitere Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen. Bei Verspätungen unseres Zuges können wir keine Haftung für eventuell entstehende Folgekosten übernehmen. Der Sonderzug ist bewirtet.

Bitte beachten Sie, dass der Zug ein Nichtraucherzug ist!

Allgemeine Hinweise

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Auskünfte und Informationen:
Via E-Mail unter Sonderfahrten@eisenbahnmuseum-bochum.de

Datenschutzinformation

Ihre Daten werden von der DGEG Bahnen & Reisen Bochum AG zur Abwicklung der Reisebuchung und zur Information über unsere Sonderfahrten entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verwendet. Sie können jederzeit Auskunft über Ihre gespeicherten Daten erhalten und jederzeit deren Berichtigung, Löschung oder Sperrung verlangen.