Startseite | Kontakt | Feedback | Sitemap | AGB | Impressum | Datenschutz

Weihnachtsmarktfahrt 2019

Am letzten Samstag im November ist es wieder so weit – das Eisenbahnmuseum eröffnet die Weihnachtszeit mit seiner traditionellen Reise zu einem der großen Weihnachtsmärkte im Land.
In diesem Jahr fahren wir am 30. November stilecht mit unseren historischen Waggons aus den 1920er bis 1950er Jahren in die über 1000 Jahre alte
Westfalenmetropole Soest. Gezogen von unserer historischen Diesellokomotive, geht es über Essen - Mülheim und Oberhausen zunächst durch das nördliche Ruhrgebiet über die Hamm-Osterfelder Bahn. Unterhaltsam und kompetent moderiert, garantieren wir seltene Ein- und Ausblicke dies- und jenseits der Strecke – denn regulär fahren auf dieser
Güterzugstrecke seit rund 40 Jahren keine Personenzüge. Danach geht die Fahrt an Hamm vorbei weiter nach Soest.

In den Gassen zwischen großen Kirchen und kleinen Fachwerkhäusern lässt die vorweihnachtliche Stimmung nicht lange auf sich warten. Genießen Sie den Geruch von Bratäpfeln und Mandeln, weihnachtliche Musik, das rege Treiben im warmen Kerzenlicht und dies alles inmitten der einmaligen Soester Altstadt.

Ob Holzschnitzereien aus dem Erzgebirge oder weihnachtliche Gewürze – die über 90 ausgewählten Kunst-
handwerksstände
sorgen für ein vielfältiges Angebot, sodass kein Weihnachtswunsch unerfüllt bleiben muss.
Doch auch wenn Sie auf dem Markt nichts finden sollten,das vielfältige Angebot der Soester Innenstadt bietet viele Möglichkeiten zur Stadterkundung.

Weit über die regionalen Grenzen bekannt sind die Soester Weihnachtskrippen, die Sie in den zahlreichen
Kirchen besichtigen können.

Bilder: Stadtmarketing Soest

Satt und zufrieden geht es dann ab kurz nach 20 Uhr zurück ins Ruhrgebiet, wobei wir bereits nach etwa einer Stunde
Dortmund erreichen. In den gemütlichen und weihnachtlich geschmückten Wagen können Sie den Tag in Ruhe
ausklingen lassen. Mit kleinen Snacks versorgt Sie das Team des MEC Essen.

Freuen Sie sich auf einen besinnlichen und atmosphärischen Start in die Weihnachtszeit!

Unser historischer Zug...

...wird liebevoll gepflegt und sorgt mit dem Flair vergangener Zeiten für eine "gemütliche" Auszeit in der Gegenwart.

Es erwarten Sie:

  • Zugfahrt mit historischen Wagen
  • Sitzplatzreservierung
  • Bewährte Reiseleitung
  • Gästeführer an Bord
  • Barwagen für das leibliche Wohl

Bitte beachten Sie !

Die Zu- und Ausstiegsbahnhöfe sind bei dieser Fahrt nicht identisch:

Auf der Hinfahrt werden die Bahnhöfe Mülheim Hbf und Oberhausen Hbf angefahren.
Auf der Rückfahrt kann in Dortmund Hbf und Bochum Hbf ausgestiegen werden.

Übrigens: Mit Ihrer Fahrkarte ist die freie Hin- und Rückfahrt mit VRR-Verkehrsmitteln
(2. Klasse) in der Preisstufe D, Region D-Süd, möglich.

Sie können unsere Zu- und Ausstiegsbahnhöfe also bequem und ohne zusätzliche Kosten mit Bus und Bahn erreichen.

Fahrpreise

  Fahrpreise (gültig ab Bochum-Dahlhausen, Zustiege frei wählbar, feste Sitzplatzreservierung)  
  1. Klasse 2. Klasse
Erwachsene 99,- € 64,- €
Kinder (6-14 Jahre) 79,- € 49,- €
Familien (2 Erwachsene + 2 Kinder) 324,- € 199,- €

Vorläufiger Fahrplan

( Stand 01.09.2019 ) Hinfahrt Rückfahrt
  Kein Einstieg im Museum!  
Bochum-Dahlhausen S-Bahnhof 12.45 Uhr 22.00 Uhr
Essen Steele - Ost S - Bahnhof 12.50 Uhr 21.55 Uhr
Essen Hbf 13.00 Uhr 21.30 Uhr
Mülheim Hbf 13.10 Uhr Keine Anfahrt !
Oberhausen Hbf 13.30 Uhr Keine Anfahrt !
Bochum Hbf Keine Anfahrt ! 21.15 Uhr
Dortmund-Hörde Bf Keine Anfahrt ! 21.00 Uhr
Soest Hbf an 16.00 Uhr ab 20.13 Uhr

Fahrkarten buchen

Karten können Sie wie folgt erwerben:

1. Anmeldeformular [PDF] hier herunterladen [118 KB]

2. Anmeldeformular ausdrucken und ausfüllen

3. Anmeldeformular zusenden

per Post an:
DGEG Bahnen und Reisen Bochum AG
Dr.-C.-Otto-Straße 191
44879 Bochum
oder per E-Mail an:
sonderfahrten@eisenbahnmuseum-bochum.de
oder per Fax an:
0234 / 94 42 87 30


4. Sie erhalten eine schriftliche Buchungsbestätigung. Bitte überweisen Sie den Fahrpreis spätestens 5 Werktage nach Erhalt der Buchungsbestätigung. Ihren Fahrplan und weitere Unterlagen werden Ihnen ca. 1 Woche vor Fahrtbeginn an Sie versendet.

Alternativ können Sie Karten auch über unseren Onlineshop erwerben. [Hier klicken]



Die Teilnehmerzahl ist auf 300 Personen begrenzt.

Bitte beachten Sie, dass der Zug ein Nichtraucherzug ist!

Allgemeine Hinweise

Auskünfte und Informationen:
Via E-Mail unter sonderfahrten@eisenbahnmuseum-bochum.de

Sie erhalten reservierte Sitzplätze, diese werden gemäß dem Eingang der Anmeldungen vergeben. Sie reisen in historischem Eisenbahnmaterial und müssen mit Komforteinschränkungen (z. B. bei geöffneten Fenstern) wie Zugluft oder Verschmutzung z. B. durch Regen oder Lokomotivabgase o. ä. rechnen. Für eine Verschmutzung Ihrer Kleidung übernehmen wir keine Haftung. Bei Ausfall des angekündigten Zugmaterials bemühen wir uns um gleichwertigen Ersatz. Ein Rechtsanspruch auf Einsatz der angekündigten Fahrzeuge sowie auf Teilnahme an der Fahrt bzw. an den angebotenen Zusatzleistungen besteht nicht.


Die Fahrkarten werden ca. eine Woche vor der Fahrt per Post verschickt. Sollte bis Anmeldeschluss die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, findet die Fahrt nicht statt, bereits geleistete Zahlungen werden erstattet. Weitere Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen. Bei Verspätungen unseres Zuges können wir keine Haftung für eventuell entstehende Folgekosten übernehmen. Der Sonderzug ist bewirtet.

Datenschutzinformation

Ihre Daten werden von der DGEG Bahnen & Reisen Bochum AG zur Abwicklung der Reisebuchung und zur Information über unsere Sonderfahrten entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verwendet. Sie können jederzeit Auskunft über Ihre gespeicherten Daten erhalten und jederzeit deren Berichtigung, Löschung oder Sperrung verlangen.