Startseite | Kontakt | Feedback | Sitemap | AGB | Impressum

Museumstage im Eisenbahnmuseum

16. + 17. April 2016: "Dicke Dinger unter Dampf"

An den Museumstagen am 16. & 17. April stehen die großen Dampflokomotiven,
die in Deutschland im Einsatz waren im Eisenbahnmuseum Bochum unter Dampf. Auf dem Gelände des ehemaligen Bahnbetriebswerks werden wieder außergewöhnliche Dampflokomotiven präsentiert. Einige dieser Maschinen kommen dabei sogar zum Einsatz und werden dementsprechend für Dampf- und Rauchwolken über dem Museumsgelände sorgen. Erleben Sie mit uns ein schönes Wochenende mit Mitfahrmöglichkeiten, Fahrzeugpräsentationen und einem bunten Rahmenprogramm.


Die historische Schnellzugdampflok 01 1075 von der Stoom Stichting Nederland und die von der Eisenbahnstiftung Joachim Schmidt betriebene 01 150 des DB Museums werden in diesem Jahr unser Dampfspektakel unterstützen.

Gastfahrzeuge im Eisenbahnmuseum



Die 01 10 ist die Weiterentwicklung der Zweizylindermaschinen der Baureihe 01 und wurde für den schnellen Dienst vor schweren Reisezügen verwendet. Von dieser Baureihe entstanden zwischen 1937 und 1940 bei der Berliner Maschinenbau AG kriegsbedingt nur 55 Exemplare. - Ursprünglich sollte die Serie 250 Lokomotiven umfassen. Heute sind noch 10 museal erhalten und lediglich zwei betriebsfähig.
Eine dieser beiden Maschinen, die 01 1075 ist bei der Stoom Stichting Nederland beheimatet und ist während der Museumstage bei uns zu Gast.

Henschel & Sohn in Kassel baute 1935 die 01 150 mit der Fabriknummer 22698. Die bewegende Historie der 1973 von der DB außer Dienst gestellten Zweizylinder-Heißdampf-Schnellzuglokomotive wurde 2005 bei dem schweren Brand im Depot Gostendorf jäh unterbrochen. Durch den großen Einsatz vieler Eisenbahnfreunde und Sponsoren konnte die Lokomotive wiederhergestellt und in den Betriebsdienst genommen werden. Diese imposante Maschine wird während der Museumstage bei uns im Einsatz sein.

Erleben Sie eine vergangene Arbeitswelt

Zahlreiche historische Fahrzeuge werden aus- und vorgestellt. Lernen Sie eine außergewöhnliche Technik kennen und fangen Sie ungewöhnliche Motive fotografisch ein.

Ein Ausflug für die ganze Familie

Für alle Generationen gibt es viel zu entdecken und zu erleben. Bei einer Draisinenfahrt können Sie zeigen wie viel Kraft Sie haben. Bei einer gemütlichen Feldbahnfahrt können Sie das Museum erkunden und bei der Führerstandsmitfahrt dem Dampflokführer und dem Heizer über die Schulter schauen. Zwischendurch erfreuen wir Sie gerne mit Erfrischungen und ausreichend vorhandene Sitzplatzmöglichkeiten laden zum Verweilen im historischen Ambiente des ehemaligen Betriebswerks ein.

Modellbahnbörse am Sonntag

Am Sonntag befindet sich in der Wagenhalle 1 auf über 1.000 Quadratmetern eine große Modellbahnbörse. Hier können Sie stöbern, fachsimpeln und Ihre eigene Fahrzeugsammlung kompletieren.

Ansonsten gilt das Motto

Drei Dinge braucht der Mann...
Feuer, Kohle und Wasser! Und davon werden wir jede Menge verbrauchen. Der Verbrauch wird nicht in Litern und Kilo, sondern in Kubikmetern und Tonnen berechnet.

Anreisen können Sie auf vielen Wegen...

... besonders stilecht klappt dies mit unseren historischen Pendelzügen. Zug 1 verkehrt auf der Strecke Essen Hbf - Essen Steele / -Ost - Eisenbahnmuseum Bochum. Zug 2 verkehrt zwischen S-Bahnhof Bochum Dahlhausen und dem Eisenbahnmuseum.

Die Fahrpläne stehen zum download zur Verfügung :

Fahrplan Pendelzug 1 : Eisenbahnmuseum - Essen-Steele/Ost - Essen-Steele - Essen HBF [139 KB]

Fahrplan Pendelzug 2 : Eisenbahnmuseum - Bahnhof BO-Dahlhausen [158 KB]

Am Sonntag ist die Anreise zum Museumstag auch mit der RuhrtalBahn möglich.

Der Eintritt ist in diesen Fällen mit im Zug zu entrichten.

Fahr- und Eintrittspreise

Museumstage 2016 Museumseintritt Historischer Museumszug Eisenbahnmuseum - Essen Hbf und zurück Historischer Bahnhofspendel Eisenbahnmuseum - S-Bahnhof BO-Dahlhausen und zurück
  An den Museumstagen sind keine Ermäßigungen möglich. Einfache Fahrt = Eisenbahnmuseum - Essen-Hbf oder Essen-Hbf - Eisenbahnmuseum Einfache Fahrt = Eisenbahnmuseum - BO-Dahlhausen oder BO-Dahlhausen - Eisenbahnmuseum
Erwachsene 9,50 € 5,00 € 2,- €
Kinder (6-14 Jahre) 5,- € 2,50 € 1,- €
Familien (2 Erwachsene + 2 Kinder) 24,- € 14,- € 4,- €

Öffnungszeiten

An den Museumstagen hat das ehemalige Bahnbetriebswerk von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Seien Sie dabei, wenn wir unseren Lokomotiven wieder kräftig einheizen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!